Person vom Weser-Skywalk abgestürzt

Per Funkmeldeempfänger wurden die Feuerwehren mit dem Stichwort HABSTY alarmiert. Zunächst war nicht ganz klar, wo genau sich die Einsatzstelle befand. Es stellte dann heraus, dass ein Spaziergänger unterhalb des Weser-Skywalks Hilferufe wahrgenommen hat. Eine Person war von der Aussichtsplattform ca. 50 Meter in die Tiefe gestürzt und lag am Steilhang in sehr unwegsamen Gelände. … Weiterlesen

BF1 – Rauchentwicklung im Waldgebiet

Um 14:15 Uhr wurde die FF Bad Karlshafen von der Leitstelle Kassel alarmiert. Es wurde eine Rauchentwicklung im Bereich „Unter den Eichen – A, Friedenstal“ gemeldet. Nach längerer Erkundung konnte die Stelle dann ausgemacht werden. An einer Böschung fand man Reste von angebrannten Papier. Der Bereich wurde vorsichtshalber mit Hilfe eines C-Rohres bewässert. Gegen 16.00 … Weiterlesen

Ölspur Bundesstraße 83 (H1)

Um 08:34 Uhr wurde die FF Bad Karlshafen mit dem Stichwort H1 alarmiert. Auslöser war eine Ölspur im Bereich B83 / Weserstraße. Die Ölspur wurde mit einem Bindemittel abgestreut. Ebenfalls im Einsatz war die Straßenmeisterei Wesertal und die Polizei Hofgeismar.

Brand in Gebäude

Am heutigen Vormittag wurde die Feuerwehr über Funkmeldeempfänger und Sirene zu einem neuen Einsatz gerufen. Gemeldet war ein Brand in einer Wohnung. Vor Ort konnte vom Stadtbrandinspektor, der in der selben Straße wohnt, Entwarnung gegeben werden. Eine Plastikbox hat in der Küche Feuer gefangen und war schon beim eintreffen der Kameraden aus. Die Aufgabe bestand … Weiterlesen

Strohballenbrand in Wahmbeck

Um 18:40 Uhr wurde die FF Bad Karlshafen zur überörtlichen Löschhilfe nach Wahmbeck alarmiert. Dort ist ein Strohballenlager in Brand geraten. Wir haben mit unserem Löschfahrzeug im Pendelverkehr Löschwasser zur Einsatzstelle gebracht. Einige Kameraden unterstützten bei der Brandbekämpfung. Nachdem eine Löschwasserversorgung von der Weser zur Einsatzstelle aufgebaut worden war, konnten wir die Einsatzstelle verlassen. Die … Weiterlesen

Überörtliche Löschhilfe

Am heutigen Samstagmorgen wurde die Feuerwehr Bad Karlshafen zu einer Löschhilfe ins benachbarte Herstelle gerufen. Ein dortiges Wohnhaus stand in Flammen. Die Aufgabe der Einsatzkräfte bestand darin einen Atemschutzplatz vorzubereiten und Atemschutzgeräteträger bereit zustellen. Ein weiterer Kamerad, der in Seelsorge geschult ist, übernahm die Betreuung eines Bewohners des Hauses. Nach gut drei Stunden konnte die Feuerwehr Bad Karlshafen aus dem Einsatz rausgelöst werden.

 

https://www.radiohochstift.de/nachrichten/paderborn-hoexter/detailansicht/wohnhaus-brennt-in-herstelle.html

https://m.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Hoexter/Beverungen/3862274-76-jaehriger-Ehemann-kann-durch-Nachbarin-gerettet-werden-120-Feuerwehrleute-seit-6-Uhr-im-Einsatz-mit-Video-Frau-65-kommt-bei-Wohnhausbrand-in-Herstelle-ums-Leben

https://www.nw.de/lokal/kreis_hoexter/beverungen/22500995_Frau-kommt-bei-Feuer-in-Herstelle-ums-Leben.html

Weiterlesen

Unterstützung Rettungsdienst

Zum wiederholten Mal wurde die Feuerwehr als First Responder gebraucht und gegen 15:00 Uhr per Funkmeldeempfänger in die Gartenstadt gerufen. Vor Ort wurde eine Person, die sich durch einen Sturz verletzt hatte, durch die Kameraden erstversorgt und konnte im Anschluss an den Rettungsdienst übergeben werden.  

Unterstützung Rettungsdienst

Aufgrund einer falschen Ortsangabe, wurde die Feuerwehr zu ihrem zweiten Einsatz innerhalb kürzester Zeit gerufen. Wieder zur Erstversorgung eines medizinischen Notfalls.  Als Einsatzort wurde das rechte Weserufer genannt. Schnell wurde festgestellt das dieser sich in der Weserstrasse in der Kernstadt befand. Da der Rettungswagen sich auf dem Weg Richtung Würgassen befand, um in die Gartenstadt … Weiterlesen