Strohballenbrand

Datum: 15. Juni 2017 um 9:26
Alarmierungsart: FME, Sirene
Dauer: 7 Stunden 49 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Helmarshausen
Einsatzleiter: SBI Stephan Pedall
Fahrzeuge: HLF 10 2-43-1, GWL 1-64-1, MTF 1-19-1, ELW 1-11-1, HLF 20-16 1-46-1, LF 8-6 2-42-1, MTF 2-19-1
Weitere Kräfte: FF Deisel, FF Haarbrück, FF Herstelle, FF Langenthal, FF Trendelburg, Polizei, RTW


Einsatzbericht:

Kurz vor halb 10 morgens wurden die Feuerwehren Helmarshausen und Karlshafen alarmiert. Auf dem Birkenhof an der B 83 waren vermutlich durch Selbstentzündung über hundert Strohballen in Brand geraten. Um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern und um die Wasserversorgung sicherzustellen wurden zunächst die Wehren aus Langenthal und Deisel nachalarmiert, später auch die Feuerwehren Herstelle, Haarbrück und Trendelburg. Die Wasserentnahme durch die im Pendelverkehr eingesetzten Löschfahrzeuge geschah am ehemaligen Kreiskrankenhaus Helmarshausen.
Ein Übergreifen der Flammen konnte schnell verhindert werden.
In einer mehrstündigen Aktion wurden die Strohballen mit einem Radlader auseinandergezogen und abgelöscht. Sicherheitshalber wurden auch die Ballen, die sich auf einem benachbarten Speicherboden befanden, aus dem Gebäude gebracht.
Insgesamt waren über 70 Feuerwehrleute im Einsatz.