Schornsteinbrand Graseweg

Datum: 12. Februar 2018 
Alarmzeit: 17:51 Uhr 
Alarmierungsart: FME, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 28 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Bad Karlshafen 
Einsatzleiter: SBI Stephan Pedall 
Mannschaftsstärke: 26 
Fahrzeuge: HLF 10 2-43-1, ELW 1-11-1, HLF 20-16 1-46-1, LF 8-6 2-42-1, MTF 2-19-1 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Um 17.51 Uhr wurden die Feuerwehren aus Bad Karlshafen per Sirene und Funkmeldeempfänger zu einem Schornsteinbrand gerufen. Bei Eintreffen am Einsatzort schlugen Flammen aus einem Schornstein und eine Etage sowie der Dachboden waren verraucht. Die Aufgabe der Feuerwehr war es, die Wohnung zu belüften und die Temperatur der Wände zu kontrollieren. Es waren zwei Trupps unter PA mit Wärmebildkameras im Einsatz. Dies war der erste Einsatz für die Wärmebildkamera der FF Bad Karlshafen. Diese wurde im Dezember vergangenen Jahres angeschafft. Mit der WBK konnte die Temperatur im Schornstein und an den Wänden bestimmt werden. Verletzt wurde niemand. Der Schornstein wurde anschließend durch einen Schornsteinfeger kontrolliert. Nach gut 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.