Diverse Unwettereinsätze im Stadtgebiet

Datum: 10. März 2019 
Alarmzeit: 18:00 Uhr 
Alarmierungsart: FME, Sirene 
Dauer: 3 Stunden 15 Minuten 
Art: Sonstiges 
Einsatzort: Bad Karlshafen 
Einsatzleiter: SBI Stephan Pedall 
Mannschaftsstärke: 34 
Fahrzeuge: HLF 10 2-43-1, GWL 1-64-1, ELW 1-11-1, HLF 20-16 1-46-1, LF 8-6 2-42-1, MTF 2-19-1 


Einsatzbericht:

Das Sturmtief „Eberhard“ hat auch im Landkreis Kassel schwere Schäden angerichtet. Viele Feuerwehren waren heute Abend im Einsatz. Wir wurden gegen 18.00 Uhr durch die Leitstelle Kassel in Einsatzbereitschaft versetzt. Insgesamt mussten sich die Feuerwehren aus Bad Karlshafen und Helmarshausen um mehrere Einsatzstellen kümmern. Einige Straßen mussten gesperrt werden, unter andere die Straße von Waldesruh nach Helmarshausen und die Straße von Gottsbüren nach Helmarshausen. Auch die Forststraße Richtung Skywalk/Forellenhof ist gesperrt.

Aufgrund der Vielzahl der Einsätze im Kreisgebiet war die Leitstelle in Kassel stark ausgelastet. Aus diesem Grund wurde das Feuerwehrhaus Bad Karlshafen besetzt und von dort aus die Einsätze koordiniert. Aufgrund des Sturmes musste auch die Weserbrücke kurzzeitig gesperrt werden da hier sämtliche Absperrbaken auf die Straße geweht wurden.

Nach gut 3 Stunden konnte dann die Einsatzbereitschaft beider Wehren aufgehoben werden.