Brand eines Müllcontainers im CD-Stunz-Weg

Datum: 18. April 2019 
Alarmzeit: 10:56 Uhr 
Alarmierungsart: FME, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 34 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Bad Karlshafen 
Einsatzleiter: SBI Stephan Pedall 
Fahrzeuge: HLF 10 2-43-1, MTF 1-19-1, ELW 1-11-1, HLF 20-16 1-46-1, LF 8-6 2-42-1 
Weitere Kräfte: DLK Beverungen, Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Am späten Vormittag wurden die Feuerwehren aus Bad Karlshafen und Helmarshausen zu einem Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr alarmiert. Es stellte sich heraus, dass ein großer Müllcontainer direkt neben einem Wohnhaus im Vollbrand stand. Das brisante an der Sache war, dass der Container zu dicht am Gebäude stand und die Flammen bereits über das 1. OG hinaus schlugen. Die doppelverglasten Fensterscheiben waren bereits an der Außenseite zerborsten. Das Feuer drohte auf die Fassade und das ganze Gebäude überzugreifen. Alle Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft konnten sich rechtzeitig ins Freie begeben. Die Feuerwehr konnte durch einen gezielten Wasser/Schaum Angriff ein Übergreifen auf das Gebäude verhindern. Vorsichtshalber wurde die Drehleiter aus Beverungen alarmiert, kam aber nicht mehr zum Einsatz. Nach gut eineinhalb Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Die Polizei geht von Fahrlässigkeit als Brandursache aus.