BF2Y – Brand in Gebäude mit Menschenleben in Gefahr

Datum: 5. April 2020 
Alarmzeit: 10:47 Uhr 
Alarmierungsart: FME, Sirene 
Dauer: 43 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Bad Karlshafen 
Einsatzleiter: SBI Stephan Pedall 
Fahrzeuge: HLF 10 2-43-1, ELW 1-11-1, HLF 20-16 1-46-1, LF 8-6 2-42-1, MTF 2-19-1 
Weitere Kräfte: Polizei Hofgeismar, RTW 


Einsatzbericht:

Um 10:47 Uhr wurden die Feuerwehren der Stadt Bad Karlshafen per Sirene und Funkmeldeempfänger mit dem Stichwort BF2Y in die Mündener Straße alarmiert. Es stellte sich heraus, dass sich die Einsatzstelle direkt neben dem Feuerwehrhaus Bad Karlshafen lag. Somit konnte umgehend eine Erkundung eingeleitet werden. Es stellte sich heraus, dass es in einer Wohnung im 2. OG aufgrund von angebrannten Kochgut zu einer starken Rauchentwicklung gekommen ist. Ein aufmerksamer Passant hatte dies im vorbeifahren beobachtet und die Feuerwehr angerufen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Das angebrannte Kochgut konnte bereits von dem Bewohner selbst gelöscht werden. Nach einer guten halben Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.