BF2 – Brand in Gebäude Am Auland

Datum: 25. April 2020 
Alarmzeit: 18:47 Uhr 
Alarmierungsart: FME, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 13 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Bad Karlshafen 
Einsatzleiter: SBI Stephan Pedall 
Fahrzeuge: HLF 10 2-43-1, GWL 1-64-1, ELW 1-11-1, HLF 20-16 1-46-1, LF 8-6 2-42-1 
Weitere Kräfte: NEF, Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Am späten Nachmittag wurden die Feuerwehren aus Bad Karlshafen und Helmarshausen mit dem Stichwort BF2 zu einem Brand im Gebäude Am Auland alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnte eine Rauchentwicklung wahrgenommen werden. In einem Mehrfamilienhaus ist es in einer Wohnung zu einem Küchenbrand gekommen. Der Mieter der Wohnung konnte diese noch rechtzeitig verlassen. Auch die Mieter der anderen Wohnungen hatten bei Ankunft der Einsatzkräfte das Gebäude bereits verlassen.

Bei der ersten Erkundung stellte sich heraus, dass die Wohnung bereits komplett verraucht war. Ein Trupp unter Atemschutz ist dann in die Wohnung vorgedrungen. Der Brandherd befand sich in der Küche. Mittels eines C-Rohres wurde der Brand gelöscht. Unter Vornahme einer Wärmebildkamera wurde dann die Wohnung noch auf Glutnester abgesucht. Während der Löscharbeiten wurde bereits eine Belüftung des Gebäudes vorgenommen, um den Rauch aus dem Gebäude zu bekommen.

Der Mieter wurde durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt. Nach etwas über einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Text und Fotos: Sven Messerschmidt, Wehrführer Feuerwehr Bad Karlshafen