Alarmübung: Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Alarmübung: Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Datum: 24. Mai 2016 
Alarmzeit: 19:30 Uhr 
Alarmierungsart: FME, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: B80 – Waldesruh 
Einsatzleiter: Wehrführer Sven Messerschmidt 
Fahrzeuge: HLF 10 2-43-1, ELW 1-11-1, HLF 20-16 1-46-1, LF 8-6 2-42-1, MTF 2-19-1 
Weitere Kräfte: Hundestaffel, NEF, RTW 


Einsatzbericht:

2016-05-25_055801000_96047_iOS 2016-05-25_082250000_01362_iOS

Am Dienstag in den Abendstunden wurden die Feuerwehren aus Bad Karlshafen zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Abzweigung von der B80 zur K76 (Abzweig Waldesruh) gerufen. Vor Ort stellte sich folgende Lage dar: Es waren zwei PKW verunfallt. In beiden PKW war jeweils eine Person eingeklemmt. Außerdem hat ein Fahrzeug Feuer gefangen. Die Einsatzkräfte befreiten die eingeklemmten Personen aus den Fahrzeugen. Drei weitere Personen wurden noch vermisst. Die umliegende Gegend wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehr abgesucht. Zur Unterstützung wurde noch die Rettungshundestaffel angefordert. Bei diesem Szenario handelte es sich um eine Übung. Der stellv. SBI Dag Steinchen, der diese Übung mit ausgearbeitet hatte, zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden. Im Anschluss gab es noch einen kleinen Imbiss.