Respekt vor der Leistung der neuen Kameraden Afghanische Flüchtlinge bestehen Feuerwehr-Grundlehrgang

Respekt vor der Leistung der neuen Kameraden Afghanische Flüchtlinge bestehen Feuerwehr-Grundlehrgang

Große Freude bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Karlshafen. Nach bestandenem  Grundlehrgang kann die Einsatzabteilung zwei ausgebildete Feuerwehrmänner in ihren Reihen begrüßen. Das Besondere daran: Ali Akbar Taimouri und Jawad Karimi sind erst vor zwei Jahren nach Deutschland gekommen, ohne Sprachkenntnisse, geschweige denn Kenntnissen von der deutschen Feuerwehr.

2015 kamen die beiden Afghanen mit ihren Familien nach Deutschland und fanden  Unterkunft in Karlshafen. Ali Akbar Taimouri fand Arbeit auf dem Bauhof; dessen  Leiter, Stephan Pedall, ist zugleich der Stadtbrandinspektor von Bad Karlshafen. „Wir  sind in der Feuerwehr immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern, und nach einigem Zureden konnte ich Ali überzeugen, mal zum Dienst zu kommen“, erzählt Pedall.

Seit dem letzten November kommt Ali Akbar Taimouri zusammen mit seinem Bekannten Jawad Karimi, den er in Karlshafen kennengelernt hat, montags zum Ausbildungsdienst ins Gerätehaus, wo die beiden von ihren neuen Kameraden herzlich aufgenommen wurden. „Sie zeigten sich von Anfang an sehr interessiert und nehmen auch an dem gemütlichen Teil nach Dienstschluss teil“, lobt Wehrführer Sven Messerschmidt die beiden Neuzugänge.

Schnell wurde den  angehenden Feuerwehrmännern aus den Beständen Einsatzkleidung beschafft, damit sie an den praktischen Übungen teilnehmen können. Ihren ersten Einsatz leisteten Karimi und Taimouri bei der Großübung am ehemaligen Krankenhaus in Helmarshausen Anfang des Jahres. Um jedoch an Realeinsätzen teilnehmen zu  können, muss ein Grundlehrgang bestanden werden.

Diese Chance bot sich, als ein solcher Lehrgang speziell für städtische Angestellte angeboten wurde. Mit etwas Glück konnte Ali seinen afghanischen Bekannten mitnehmen, und nach zwei Wochen intensiver Ausbildung am Stützpunkt in Hofgeismar legten die beiden ihre theoretische und praktische Prüfung ab.

Die Mitglieder der Einsatzabteilung und der Wehrführung zeigen sich überaus beeindruckt von der Leistung der beiden Neuzugänge. Insbesondere die Absolvierung des theoretischen Teils findet bei den Feuerwehrleuten in Karlshafen großen Respekt. Wehrführer Messerschmidt: „Wir sind stolz darauf, daß Ali und Jawad den Grundlehrgang bestanden haben und sich gut bei uns eingelebt haben. Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit bei den anstehenden Aufgaben und Herausforderungen.“

Bild von links:
Wehrführer Sven Messerschmidt, Jawad Karimi, Ali Taimouri, SBI Stephan Pedall.

Text: A. Döring